Eine tolle Cacherunde im Maiengrün

Heute mit Sandra, Eliane, Cornelia und Ursula unterwegs im Maiengrün in Hägglingen. Hier wurde vor kurzem eine meue Tradi- Runde gelegt. Dazu noch zwei alte Tradis umd zwei gelöste Mysterys. Damit war ein spamnender und actionreicher Morgen garantiert. Geballte Frauenpower und Phantasie brachte alle Dosen ans Tageslicht.

Im Restaurant war dann leider alles voll, dafür kennen wir jetzt den Güggel in Dottikon.

Zurück von einer besonderen Lourdesreise

Jedes Mal anders, das ist das Fazit der diesjährigen Reise nach Lourdes. Noch nie waren die Gegensätze so offensichtlich. Jung und Alt. Traditionell und Modern. Leise und Laut. Alleinsein und Trubel. Vertraut und Fremd. Verblüffend, wie die Gegensätze ineinanderlaufen und sich gegenseitig reich machen.

Dieser letzte Tag mit Frat 2018 prägte diese Reise, gerne wäre ich noch etwas geblieben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unterwegs nach Lourdes

Heute ging es also los. Wir drei in einem Flugzeug voller frommen Leuten, inkl. Bischof und Abt. Ob ich da wirklich richtig bin? Die Frage stellt sich jedes Jahr.

Und dann nach dem Abendessen ein kleiner Spaziergang in Richtung Grotte. Die Lichterprozession ist schon unterwegs, da sind wir zu spät.

Ein warmes Gefühl steigt auf. Ein bisschen wie Heimkommen. Die vertrauten Töne, die Kerzen und dann die Stille der Grotte.

Die Grotte nimmt einem auf und all die Anspannung und der Stress macht einer tiefen Entspanntheit Platz. Fast nicht zu beschreiben. Aber es tut gut.

Mantrailing in Brittnau

Heute sind Darki und ich mal wieder mit Gabi und Andi am Trailen. Tolles, warmes Wetter, ideal für ein paar gute Trails.

Rundherum melden die Vögel, dass es Frühling wird.

Der zweite Trail mal was ganz Neues: eine zwei Tage alte Spur! Darki hat sehr sicher gearbeitet, die mehrfach begangene Kreuzung sauber ausgearbeitet und am Schluss Simone klar angezeigt.

Das Suchgebiet vom 2. Trail