Unterwegs am Hohen Donnerstag

Da dieses Jahr die Karwoche nicht im kirchlichen Rahmen stattfinden kann, suche ich auf meinen Spaziergängen Orte, die mir wertvoll sind und wo ich meinen Gedanken nachhängen kann.

Heute Donnerstag war ich auf der Baldegg, da gibt es so eine Ecke mitten im Wald, mit Tümpeln und vielen Birken. Der Ort hat etwas magisches. Diese Ecke war heute mein „Garten Gethsemane“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s